Bewerbung für eine Promotion an der MSE

Doktortitel und Arten der Promotion

An der MSE können die Titel Dr. Ing. und Dr. rer. nat. (unter Mitwirkung entsprechender Fakultäten der TUM) vergeben werden.

Mehrere Promotionsarten sind möglich: Assistenz­promotion, Promotion mit Stipendium, Externe Promotion oder Gastpromotion. Weitere Informationen zu den Arten der Promotion

Voraussetzungen für die Bewerbung

Voraussetzung für eine Promotion an der TUM ist ein überdurch­schnittlich abgeschlos­senes Studium (Diplom, Magister oder Master) an einer Universität, eine gleichwertige Staats­prüfung oder eine Master­prüfung an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

"Überdurchschnittlich" heißt, dass das Studium mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 oder mindestens mit dem Prädikat "gut bestanden" abgelegt wurde.

Im Ausnahmefall kann die Überdurch­schnittlichkeit Ihres Abschlusses auch nachgewiesen werden durch wissenschaftliche Leistungen, die erst nach dem Studium erbracht wurden, z.B. Publikationen. Über die Anerkennung von Abschlüssen entscheidet die MSE.

Bei Studien­abschlüssen aus dem Ausland werden die Abschlussnote und die Gleich­wertigkeit des Abschlusses vom Prüfungsamt der TUM geprüft: Anerkennungs­verfahren für ausländische Hochschul­abschlüsse.

Weitere Informationen zu den Zulassungs­voraussetz­ungen finden Sie auch in §§ 1-5 der Promotion­sordnung der TUM (PDF, 1.1MB).

Bewerbung

Die Bewerbung für eine Promotion besteht aus mehreren Schritten:

  • Ein Promotionsthema und eine Betreuungsperson finden
  • die Finanzierung sichern
  • das zuständige Graduiertenzentrum kontaktieren
  • eine Betreuungsvereinbarung abschließen
  • sich in die Promotionsliste eintragen

Alle Schritte werden hier erläutert: Bewerbung für eine Promotion an der TUM

Betreuungsperson und Mentor/in

Zu Beginn der Bewerbung für eine Promotion wählen alle Promo­vierenden eine Person aus, die sie bei der Themen­findung und fachlichen Fragen zum Promotions­projekt unterstützt und bereit ist, die Betreuung zu übernehmen. Dafür treten die Promo­vierenden direkt in Kontakt mit den Prüfungs­berechtigten an den entsprechenden Lehrstühlen.

Mit der Betreuungsperson wird eine Betreuungs­vereinbarung abgeschlossen. Diese ist Voraussetzung für die Zulassung zur Promotion an der TUM. Sie regelt das Betreuungs­verhältnis und kann später angepasst werden.

Neben der Betreuungs­person wählen alle Promo­vierenden auch eine Mentorin oder einen Mentor. In der Gestaltung des Verhältnisses zu dieser Person sind die Promo­vierenden frei. Mentorinnen und Mentoren können die Promo­vierenden fachlich und persönlich beim Promotions­projekt unterstützen, aber auch bei der Netzwerkbildung und Karriereplanung, in schwierigen Situationen oder beim Einfinden in den Wissenschaftsbetrieb. 

Mentorin oder Mentor können alle Personen sein, die ihre Befähigung zur selbständigen wissenschaft­lichen Arbeit nachgewiesen haben, in der Regel durch eine eigene Promotion.

Eintragung in die Promotionsliste

Als promotionsführende Einrichtung kann die Titel Dr. Ing oder Dr. rer. nat. verleihen.

Den Antrag auf Eintragung in die Promotionsliste stellen Sie über das DocGS: www.docgs.tum.de

Bitte beachten Sie dass Sie den Antrag in DocGS beim Graduiertenzentrum MSE und der Fakultät/promotionsführenden Einrichtung MSE stellen. Den Antrag und die notwendigen Unterlagen senden Sie dann an christiane.hamacher@mse.tum.de.

Als Unterlagen werden benötigt:

• Den unterschriebenen Antrag (Original)

• Die unterschriebene Betreuungsvereinbarung (auch auf Englisch verfügbar)  in vier Ausfertigungen

• Masterzeugnis (beglaubigt)

• Masterurkunde (beglaubigt)

• Identitätsnachweis

Mit der Eintragung in die Promotionsliste werden alle Promovierenden auch automatisch Mitglied der TUM Graduate School.

 

 

Immatrikulation und Gaststatus

Wenn Sie zur Promotion zugelassen wurden und sich in die Promotionsliste eingetragen haben, können Sie sich entweder an der TUM immatrikulieren oder einen Gaststatus erhalten.

  • Die Immatrikulation ist verbunden mit einem Studienbeitrag, beinhaltet jedoch alle Vorteile des Studierendenstatus, z.B. Zugang zum Semesterticket und die allgemeinen Vergünstigungen. Sie ist für Promovierende freiwillig und für maximal 6 Semester möglich.

    Für die Immatrikulation müssen Sie Ihr Abschlusszeugnis und Ihre Abschlussurkunde nicht noch einmal einreichen.

  • Der Gaststatus ist mit keinen Kosten verbunden. Er empfiehlt sich insbesondere für externe Promovierende oder kooperative Promotionen. Als Gast erhalten Sie einen Gastzugang für die IT-Dienste der TUM.

    Um den Gaststatus zu beantragen, wenden Sie sich an das Graduiertenzentrum MSE.