Aktuelle Meldungen der MSE

Die Munich School of Engineering und Ihre Kooperationspartner freuen sich auf die Kooperation im Forschungsverbundes „STROM“ und bedanken sich bei der Bayerischen Forschungsstiftung sowie den beteiligten Industriepartnern! Weitere Informationen finden Sie unter https://forschungsstiftung.de. [mehr]

Das Forscherteam des Verbundprojekts Geothermie-Allianz Bayern hat in einem Gutachten für das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Landesentwicklung das Potential der Tiefengeothermischen Nutzung durch Verbundleitungen evaluiert. Nach ihren Erkenntnissen kann das Potential durch den großangelegten Transport von Fernwärme technoökonomisch optimal genutzt... [mehr]

Der Münchner Batterieforscher und Gründer Dr. Peter Keil erhält den Bayerischen Energiepreis 2020 in der Kategorie „Energieforschung – Nachwuchsförderpreis“. Mit dem Preis wird er für seine Doktorarbeit zur Alterung von Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen ausgezeichnet, die er als Wissenschaftler an Lehrstuhl für elektrische Energiespeichertechnik (EES) verfasst hat.... [mehr]

Im November starten drei neue Projekte im Bereich Batterieforschung unter Beteiligung der Lehrstühle der TUM. Die Projekte sind Bestandteile der neuen BMBF-Kompetenzcluster für Analytik/Qualitätssicherung (AQua) und werden durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit insg. 4,2 Mio. € gefördert.  In den Projekten AQua - OperaXX und AQua - PoP befassen sich... [mehr]

Wir gratulieren Prof. H. Gasteiger zu dieser Leistung! Der Preis ist eine Anerkennung für seine herausragenden Beiträge zur Entwicklung in der Batterieforschung. Seine Gruppe, der Lehrstuhl für Technische Elektrochemie an der TUM, entwickelt Materialien, Elektrodendesigns und Diagnoseverfahren für Lithium-Ionen-Batterien und PEM-Brennstoffzellen/Elektrolyseure. Prof. H.... [mehr]


Meldungen aus der MSE-Forschung

Der Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik feiert sein 10-jähriges Bestehen.  Die Lehrstuhlmitarbiter haben dies zum Anlass genommen, die Forschungsschwerpunkte, die Projekte und die Aufgaben in der Lehre in einer neuen Auflage der Lehrstuhlbroschüre vorzustellen. Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden. [mehr]

Die Studie präsentiert in situ elektrochemische Impedanzspektroskopie Messungen, die während der (De-)Sodiation und (De-)Lithiation eines kommerziellen hard carbon-Anodenmaterials gemessen wurden und vergleicht die Beiträge zum Elektrodenwiderstand (Ranode), z.B. Ladungstransfer (RCT), Poren- (Rpore) und Separatorwiderstand (RHFR). Comparing the Lithiation and Sodiation of a... [mehr]

Heute nach gut zwei Jahren Zusammenarbeit im TUM.Battery-Netzwerk können wir auf eine sehr erfolgreiche Zeit zurückblicken. Trotz der Herausforderungen, die Covid-19 Pandemie für uns alle mitbrachte, mit eingeschränktem Laborbetrieb im Frühjahr und erneut gegen Jahresende, konnten zahlreiche Veröffentlichungen und Projektstarts vermeldet werden. [mehr]

Red-phosphorus-impregnated carbon nanofibers for sodium-ion batteries and liquefaction of red phosphorus / Yihang Liu, Qingzhou Liu, Cheng Jian, Dingzhou Cui, Mingrui Chen, Zhen Li, Teng Li , Tom Nilges, Kai He, Zheng Jia & Chongwu Zhou / Nature Communications / Nature communications 11.1 (2020): 1-8 - DOI [mehr]

In der aktuellen Veröffentlichung des Lehrstuhls für Elektrische Energiespeichertechnik - EES im Journal Cell Reports Physical Science werden die betriebswirtschaftlichen Aspekte der Batteriespeicher betrachtet. Hier wird ein Optimierungsframework vorgestellt, das den simultanen Betrieb der folgenden Anwendungen auf einem einzelnen Batteriespeicher ermöglicht: Regelleistung,... [mehr]