Studienaufbau

Das Studium Bachelor Ingenieurwissenschaften gliedert sich wie folgt:

Pflichtmodule im 1. bis 4. Fachsemester

Die Pflichtmodule in den ersten vier Semestern umfassen insgesamt 129 ECTS. Sie vermitteln eine breit angelegte, methodenorientierte Ausbildung in den allgemeinen Ingenieurwissenschaften, den Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik.

Wahlbereich 1 "Vertiefung" im 5. und 6. Fachsemester

Der Wahlbereich 1 „Vertiefung“ umfasst mindestens 25 ECTS. Hier stehen den Studierenden 10 Module mit jeweils 5 ECTS zur Auswahl, von denen sie insgesamt 5 Module individuell auswählen können. Diese Module dienen der vertieften Herausbildung eines allgemein-ingenieurwissenschaftlichen Profils.

Wahlbereich 2 "Fokussierung" im 5. und 6. Fachsemester

Einen besonderen Teil des Studienprogramms stellen die Module aus dem Wahlbereich 2 „Fokussierung“ dar. Hier können die Studierenden ein individuell gestaltbares Curriculum im Umfang von mindestens 28 ECTS erbringen. Eine Reihe an Muster-Curricula ist als Hilfestellung im Dokument "Vorschläge Mustercurricula für die Fokussierungsphase" vorgegeben und wurde so abgestimmt, dass die Anschlussmöglichkeit in verschiedene Masterstudiengänge an der TUM gegeben ist.

Studienleistungen im 1. bis 6. Fachsemester

Im Bereich der ergänzenden Studienleistungen sind insgesamt 16 ECTS zu erbringen. Die 5 Module, die laut der FPSO als Studienleistungen erbracht werden müssen, sind:

Entwicklung unternehmerischer Geschäftsideen (WI100809)

Der Workshop als Blockveranstaltung wird im Winter- und Sommersemester für Studierende des 1. und 2. Fachsemesters angeboten. Die Zahl der Plätze pro Semester ist beschränkt. Die Anmeldung in TUMonline ist erforderlich. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen in TUMonline!

Technik und Demokratie (MCTS9003)

Die Vorlesung wird im Wintersemester für Studierende des 1. Fachsemesters angeboten.

Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten (SE0004)

Das Modul "Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten" (SE0004) (4 SWS/6 ECTS) dient der Stärkung der wissenschaftlichen Kompetenz und kann als Kombination aus unterschiedlichen Lehrveranstaltungen zum Thema „Wissenschaftliches Arbeiten“ sowohl an der TUM als auch an einer anderen Hochschule erbracht werden.

Ein Teil des Moduls kann als freiwilliges Forschungspraktikum (4 ECTS) in Kooperation mit den an der MSE Lehre beteiligten Fakultäten und Lehrstühlen absolviert werden.  

Der aktuelle Vorschlagskatalog für SE0004 wird zur Orientierung angeboten.

Eine Veranstaltung muss mind. 2 ECTS enthalten. Die Kombination 1 + 1 ECTS ist nicht möglich. Bei Fragen und Unklarheiten (z.B. die LV steht nicht im Vorschlagskatalog) wenden Sie sich bitte an das Studienbüro.

Schlüsselqualifikationen (SE0006)

Das Modul "Schlüsselqualifikationen" (SE0006) (2 SWS/2 ECTS) dient der Stärkung der überfachlichen Kompetenzen, die fachliche Kompetenzen beim Lernen und Arbeiten ergänzen, und kann als Kombination aus unterschiedlichen Lehrveranstaltungen sowohl an der TUM als auch an einer anderen Hochschule erbracht werden. Folgende Kompetenzen können beispielweise durch dieses Modul erworben werden:

KompetenzenFähigkeiten und Fertigkeiten
KommunikationskompetenzRhetorik, Auftreten
FührungskompetenzProjekt- und Zeitmanagement, Stressbewältigung
MethodenkompetenzEffektives Lernen & Lesen, Referieren und Präsentieren
Soziale und Kulturelle KompetenzInterkulturelle Kommunikation, Konfliktbewältigung
Gesellschaftliche KompetenzVermittlung von Erkenntnissen an die Öffentlichkeit

 

Der aktuelle Vorschlagskatalog für SE0006 wird zur Orientierung angeboten. 

Eine Veranstaltung muss mind. 2 ECTS vorweisen. Die Kombination 1 + 1 ECTS ist nicht möglich. Sprachkurse werden als Schlüsselqualifikationen an der MSE nicht anerkannt (Ausnahme: die Kurse im Vorschlagskatalog). Bei Fragen und Unklarheiten (z.B. die LV steht nicht im Vorschlagskatalog) wenden Sie sich bitte an das Studienbüro.

Welt der Ingenieurwissenschaften (SE0007)

Das Modul "Welt der Ingenieurwissenschaften" (SE0007) (1 SWS/2 ECTS) informiert zu einem frühen Zeitpunkt des Studiums über potentielle Tätigkeitsfelder, Berufsbilder und Karrierewege innerhalb der Ingenieurwissenschaften. Diesen Einblick kann man erhalten:

  • entweder durch den Besuch von den Fachvorträgen im Rahmen der MSE Ringvorlesung oder externen Vorträgen (Wenn Sie Interesse an anderen externen Vorträgen haben, wenden Sie sich bitte mit genauen Angaben zum Vortrag an das Studienbüro) aus dem Bereich Ingenieurwissenschaften. Die aktuellen Fachvorträge finden Sie hier
  • oder durch das Absolvieren eines ingenieurwissenschaftlichen Industriepraktikums.

Die Voraussetzungen für den Erhalt von 2 ECTS sind im Leitfaden zum Bericht im Modul Welt der Ingenieurwissenschaften  beschrieben.

Bachelor’s Thesis

Die Bachelor’s Thesis im Umfang von 12 ECTS stellt die Abschlussarbeit des Studiengangs dar und ist die erste eigenständige wissenschaftliche Arbeit an einem Fachthema, das von Hochschullehrern gestellt, betreut und bewertet wird.

Weitere Informationen hierzu können unter "Anmeldung zur/Verlängerung der Bachelorarbeit" gefunden werden.

Masterstudiengänge im Anschluss an den B.Sc. Ingenieurwissenschaften

Die Studierenden haben die Möglichkeit durch ihre individuelle Modulwahl in der Fokussierungsphase die Anschlussmöglichkeiten für eine Vielzahl an Masterstudiengängen an der TUM vorzubereiten. Weitere Informationen zur Vorbereitung auf die jeweiligen Masterstudiengänge finden Sie im Dokument "Mustercurricula für die Fokussierungsphase" unter Downloads.

Fakultät für Architektur

Fakultät für Chemie

Fakultät für Physik

TUM School of Education

TUM School of Management