Seedfunding

Die Geothermie-Allianz Bayern setzt mit einem Teil der zur Verfügung stehenden Mittel ein Seedfunding Programm ein. Dieser Baustein ermöglicht es, auch kurzfristig auf Forschungsbedarf zu reagieren.

Förderfähig sind entweder 

  • kleine, abgeschlossene Projekte oder
  • Personalbedarf zur Erarbeitung eines wissenschaftlich fundierten Antrags im Rahmen eines externen Drittmittel-Förderprogramms.

Die Vergabe der Mittel, die innerhalb der GAB für die Seed Funding Projekte vorgesehen sind, erfolgt zu gleichen Teilen in den Jahren 2017, 2018 und 2019.

Die Vergabe der Mittel ist auf bayerische Hochschulen beschränkt.


Förderperiode 2019

Neue Seedfunding-Anträge für die Förderperiode 2019 konnten bis zum 31.08.2018 eingereicht werden.
In Kürze werden die genehmigten Anträge bekannt gegeben.

 

Für die Förderperiode 2018 wurden folgende Anträge bewilligt:

  • Chloridmonitoring
    Technische Universität München
  • Experiementelle Untersuchung der Wärmeübergangseigenschaften von ORC-Arbeitsmedien mit geringem Treibhauspotential
    Universität Bayreuth
  • Gekoppelte Einsatzplanungs- und Fernwärmenetzsimulation
    Technische Universität München
  • Störungsflächenanalyse an Bohrkern- und Aufschlussdaten, Gebiet Obernsees,Fränkischen Becken und in situ- Spannungsanalyse (RACOS® Methode)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

Für die Förderperiode 2017 wurden folgende Anträge bewilligt:

  • Erweiterte und Optimierte Messdatenerfassung
    Technische Universität München
  • „Frankenalb-Malm“ - Versenkungsgeschichte zur Kalibrierung als Molassebecken-Analog
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Reservoiranalogstudie an Graniten des Fichtelgebirges
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Seismic Monitoring in the Urban to Sub-Urban Environment of the Greater Munich Area
    Ludwig-Maximilians-Universität München

 

Für die Einreichung der Anträge zur Teilnahme am Seedfunding Programm gelten folgende Modalitäten:

Volumen:

Die Gesamtkosten pro eingereichtem Projekt sollen eine Fördersumme von 50.000 Euro nicht überschreiten.

Formalitäten:

  • Es gibt keine formale Vorlage.
  • Der Antrag soll einen Umfang von 10 Seiten nicht überschreiten.
  • Der Antrag darf sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gestellt werden.

Frist zur Einreichung der Anträge:

  • Für den Förderzeitraum 2017 gilt: 31.10.2016.
  • Für die Förderzeiträume 2018 und 2019 gelten: 31.08. des Vorjahres.

Der Antrag soll umfassen:

  • Falls ein abgeschlossenes kleines Projekt beantragt wird:
    • Projektskizze: Motivation, Ziele, Arbeitsprogramm inklusive zeitlicher Darstellung, voraussichtliche Verwertbarkeit der Ergebnisse.
    • Kostenstruktur aufgegliedert nach Personal, Sach- und Reisekosten.
    • Aufstellung der beteiligten Partner inkl. Benennung eines Hauptprojektverantwortlichen und federführenden Antragsstellers sowie eines Ansprechpartners für die Projektleitung der GAB.
  • Falls eine Anschubfinanzierung bzw. Personalbedarf zur Erarbeitung eines Antrags im Rahmen eines externen Drittmittel-Förderprogramms beantragt werden soll:
    • Projektskizze des geplanten Vorhabens (siehe oben).
    • Schnittstelle des geplanten Vorhabens mit den Inhalten der GAB.

Vergabeverfahren:

Grundsätzlich muss das zu fördernde Projekt einen deutlichen Bezug zu den Forschungsthemen der GAB aufweisen. Ist dies der Fall, wird die Entscheidung über die Vergabe der Seedfunding Mittel durch den Forschungsbeirat und die Partner der GAB anhand nachfolgender Kriterien erfolgen:

  • Innovation
  • Verwertbarkeit der Ergebnisse
  • Durchführbarkeit im Förderzeitraum

Ab der Förderperiode 2018 gilt für die Dauer des Förderzeitraums: Seedfundingprojekte sind auf eine Laufzeit von maximal 1 Jahr zu begrenzen und müssen spätestens am 31.12. des auf die Bewilligung folgenden Jahres abgeschlossen sein. Ausnahmen von dieser Regelung sind nur auf schriftlichen Antrag und nach Genehmigung durch die Projektleitung der GAB zulässig.

Innerhalb von 4 Wochen nach Abschluss des Seedfunding-Vorhabens ist der Projektleitung der GAB ein Abschlussbericht vorzulegen.

Die Vergabe von Seedfunding Mitteln erfolgt in jedem Fall vorbehaltlich der Zustimmung durch den Zuwendungsgeber.

Die Anträge sind zu richten an:

Technische Universität München
Munich School of Engineering
Geothermie-Allianz Bayern
Projektkoordination
Lichtenbergstr. 4a
85748 Garching bei München

 

Sollten weitere Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne an die Projektleitung.